© Umsetzung - GRANACHER

Solar

für Strom ( Photovoltaik )

Mit dem Begriff "Photovoltaik" (PV) wird die direkte Umwandlung von Licht in elektrische Energie bezeichnet. Dies ist eine besonders umweltfreundliche Art der Energieumwandlung da Sonnenlicht als Energiequelle unbegrenzt zur Verfügung steht und im Betrieb der PV-Anlage weder Lärm- noch Schadstoffemissionen auftreten.
Aus Sonnenstrahlen wird Strom
Schon 1839 entdeckte Alexander Bequerel den photovoltaischen Effekt. Er tauchte zwei metallische Platten in eine leitfähige Flüssigkeit und bemerkte, dass bei Sonnenbestrahlung die Spannung zwischen den Platten anstieg. Es dauerte allerdings noch über 100 Jahre, bis 1954 in den Bell Laboratorien (USA) die erste Siliziumsolarzelle hergestellt und damit das Tor zu dieser faszinierenden Technik endgültig aufgestoßen wurde.
Fällt Licht auf eine Siliziumscheibe, werden Elektronen freigesetzt. Damit diese genutzt werden können, wird die Zelle auf der Vorder- und der Rückseite mit unterschiedlichen Fremdatomen, z.B. Bor und Phosphor, gezielt verunreinigt. Dadurch wandern die Elektronen alle auf eine Seite und die positiven Ladungsträger auf die andere. Es entsteht ein Plus- und ein Minuspol wie in einer Batterie. Wird ein Verbraucher angeschlossen, fließt Strom.
Nur so fließt auch Strom
Solarzellen liefern Gleichstrom. Dieser wird durch sogenannte Wechselrichter in den haushaltsüblichen 230-Volt-Wechselstrom umgewandelt und in das Stromnetz eingespeist.
Wie kommt der Solarstrom in die Steckdose?
Die Grösse einer Solarstromanlage wird nach der Leistung des Solargenerators in kWpeak (kWp) angegeben. Dieser Wert beschreibt die Modulleistung unter genormten Testbedingungen (1000 W/m² Einstrahlung, 25°C Modultemperatur). Bei bewölktem Himmel ist die Leistung des PV-Generators entsprechend geringer. In unseren Breitengraden können je nach Standort mit einer 1kWp PV-Anlage etwa 700 - 1000 kWh Strom pro Jahr erzeugt werden. Die Umwelt wird dadurch um bis zu 700 kg Kohlendioxid (CO2) entlastet.
Leistung und Stromertrag
Quelle: ReSys - Regenerative Energie- und Wärmesysteme, die Sonnenseite